Logo und Schriftzug des Elbhotels

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Oh große Kräfte sind’s weiß man sie recht zu
pflegen, die Pflanzen, Kräuter, Stein in ihrem Inneren hegen.

Sie kitzeln den Gaumen, verführen die Sinne -
Kräuter verleihen dem Essen den letzten Pfiff.

Schon 7000 vor Christus würzten die Völker Mittelamerikas
Ihre Speisen mit wilden Kräutern und Gewürzen.

In asiatischen Ländern verwendet man sie auch schon seit vielen hundert Jahren, nach Europa kamen sie jedoch erst durch die Holländer und Portugiesen im Mittelalter.

Die Mönche in den Klöstern und manch heilkundige Frau waren die,
die ihr Leben und ihre Seele ganz der Natur zuwandten, sich der Lehre
der Kräuter kundig machten und ihr Wissen über die Generationen weitergaben. So steht’s geschrieben.

In der Elbhotel - Küche wird diese Lehre und Tradition durch unseren
Küchenchef Herrn Martin Wehler weitergeführt.

In dem hauseigenen Kräutergarten auf unserer Dachterrasse des Elbhotels wachsen die Kräuter, die als Ingredienzien die feinen einheimischen und internationalen Gerichte der Elbhotel - Küche würzen.

Und es entstehen Gerüche und Geschmäcker, durch die unsere Gäste wahrlich verzaubert werden.

Kräuter